demo-intro

Smart Home

Was ist das eigentlich?

Smarte Technik ist sehr vielfältig und wird – da sind sich Experten einig – unser Leben künftig leichter, bequemer und sicherer machen. Basis der „klugen“ Technologien ist moderne Computertechnik: Geräte kommunizieren vernetzt miteinander und wissen von selbst, wie sie sich verhalten sollen: Sie als Hausbesitzer müssen nicht mehr an alles selber denken: weil Ihr Haus „mitdenkt“.



Dreifach lohnend: Smart spart Geld, Zeit und Sorgen.

Die Ziele all der neuen Möglichkeiten kann man grob in drei Bereiche einteilen: Weniger Energie verbrauchen oder noch besser selbst erneuerbar herstellen, mehr Sicherheit und Kontrolle der eigenen Wohnumgebung und – nicht zuletzt – eine Entlastung in unseren Alltagsaufgaben verbunden mit einem deutlichen Plus an Komfort. Manche Smart-Technologien beruhen auf technischer Weiterentwicklung – wie zum Beispiel neue, hoch effiziente Elektrospeicher (Akkus) aus dem Autobau in Verbindung mit Photovoltaik-Anlagen. Andere sind ungewöhnlichen Ideen geschuldet: Die Wärmepumpentechnik zum Beispiel ist einfach, aber genial.

Smarte Anwendungen ganz konkret

Sie brauchen Beispiele? Gern: Wenn Ihr Haus merkt, dass im Badezimmer bei voll aufgedrehter Heizung das Fenster offen steht, kann es selbständig den betreffenden Heizkörper herunterfahren. Wenn die Photovoltaikanlage an einem Sonnentag den selbst erzeugten Strom nicht mehr an Geräte abgeben kann, speichert Ihr Haus die Energie, bis sie benötigt wird – z.B. für das Aufladen der Akkus Ihres Elektroautos oder die Heizungsunterstützung. Wenn Sie morgens das Haus verlassen, drücken Sie einen Knopf und alle Lichter, der Herd (und auch das Bügeleisen!) gehen aus; wenn Sie abends wieder hereinkommen, begrüßt Sie Ihr Wohnzimmer mit der passenden Lichtstimmung und Ihrer Lieblingsmusik. Dem klingelnden Paketboten öffnen Sie vom Arbeitsplatz aus die Haustür mit Ihrem Smartphone – und schließen die Tür wieder ab, wenn er das Paket im Hausflur abgelegt hat. Es gibt unzählige Beispiele, wie smarte Technik uns helfen kann – einige davon finden Sie als Anregung auf unserer Website.

Sicher und wertsteigernd: Smarte Investition in die Zukunft

Auch der Wert Ihres Hauses steigt durch die Nutzung von Zukunftstechnologien – wenn sie zukunftssicher und sinnvoll kombiniert sind. Deshalb gilt: Wenn Sie Ihr Leben wirklich leichter, Ihre Energierechnung kleiner und Ihr Haus (zukunfts-)sicherer machen wollen, geht es nicht ohne gute fachliche Beratung. Jedes Haus, jedes Leben, jede Familie ist anders – es braucht Überblick, Planung und Fachwissen, um den richtigen Weg für Sie zu finden.

Wer gibt mir einen Überblick?

Einen ersten Schritt auf diesem Weg wollen wir mit dieser Seite gehen. Wir geben Ihnen einen Überblick über die Fähigkeiten und Geräte an die Hand, mit denen Smart-Home-Träume Wirklichkeit werden können. In unseren drei Kapiteln Energie sparen, Komfort und Sicherheit lernen Sie grundlegende Techniken und Kombinationsmöglichkeiten für die Anwendung der smarten Technologien kennen und verstehen. Große Hausskizzen und Fotos zeigen Ihnen, wo welche Produkte sinnvoll sind. Alle Technologien und Produkte auf dieser Seite sind ebenso für die Renovierung von Altbauten wie die Planung von Neubauten geeignet und machen in beiden Wohnformen gleichviel Sinn. Sie sind zukunftssicher und kompatibel, gut für die Umwelt und auch – nicht zuletzt – für Ihren Geldbeutel.

Beratung durch den Fachmann: Ohne geht es nicht

Wir wollen Ihnen also vermitteln, was möglich ist – ohne Sie zu verwirren. Unser Leitfaden soll eine Grundlage für die Besprechung der Möglichkeiten mit Ihrem FAMO-Berater oder Ihrem Fachhandwerker sein. Deshalb eine Bitte: Zögern Sie nicht, Kontakt aufzunehmen und Fragen zu stellen, sich unsere Broschüre zum Thema zu bestellen oder einen unverbindlichen Gesprächstermin zu vereinbaren. Es kostet Sie nicht mehr als einen Anruf, eine E-Mail oder einen Besuch in unserem FAMOversum.